logo dushanbetj.ru DUSHANBETJ.RU | Личный кабинет | Контакты | Доставка товара

Deutschland Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHGesetz) – GmbHG


GmbHG Ausfertigungsdatum: 20.04.1892 Vollzitat: Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 4123-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 2 Absatz 51 des Gesetzes vom 22. Dezember 2011 (BGBl. I S. 3044) geändert worden ist. Stand: Zuletzt geändert durch Art. 2 Abs. 51 G v. 22.12.2011 I 3044

59.9 РУБ

похожие

Подробнее

Deutschland Gesellschaftsrecht – GesR


Das Buch enthält die folgenden Gesetze: Aktiengesetz – AktG Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung – GmbHG Partnerschaftsgesellschaftsgesetz – PartGG Umwandlungsgesetz – UmwG Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz – WpÜG

39.9 РУБ

похожие

Подробнее

Tim Willing Kapitalaufbringung nach der Reform des GmbHG, . 19 GmbHG


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 12, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Unternehmens-und Kapitalmarktrecht), Veranstaltung: Seminararbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Recht der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), hauptsächlich geregelt im Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG), basiert auf den Säulen der §§ 19, 30 GmbHG. Diese Bestimmungen gestalten maßgeblich das Haftkapitalsystem der GmbH. Die folgende Darstellung befasst sich mit dem § 19, welcher - im Gegensatz zu der Regelung der Kapitalerhaltung in § 30 - das System der Kapitalaufbringung normiert. Diese Unterscheidung muss hier als Abgrenzung zu einem verwandten Themenbereich angenommen werden, obgleich die scharfe Trennung zwischen Kapitalaufbringung und Kapitalerhaltung in Einzelfällen bisweilen oftmals schwierig erscheint. Die Thematik der Kapitalaufbringung bei der GmbH beschäftigt sich mit den Fällen der Gründung und der Kapitalerhöhung.

1964 РУБ

похожие

Подробнее

Theodor Hergenhahn Das Reichsgesetz Betreffend Die Gesellschaften Mit Beschrankter Haftung Vom 20. April 1892


Nachdruck des Originals von 1895.

2902 РУБ

похожие

Подробнее

Philipp Scheibenpflug Zum gutglaubigen Erwerb von Geschaftsanteilen einer GmbH


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, , Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Abhandlung behandelt den gutgläubigen Erwerb von GmbH-Geschäftsanteilen (§ 16 III GmbHG). Die Norm wurde durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG)1 neu in das Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG) eingeführt. Dabei wird zunächst eine dogmatische Einordnung des § 16 III GmbHG vorgenommen und der rechtspolitische Sinn und Zweck der Regelung aufgezeigt. Daraufhin werden die einzelnen Tatbestandsmerkmale des § 16 III GmbHG behandelt, die in der Literatur bemängelten Schwächen vorgestellt und geprüft, ob der gutgläubige Erwerb von GmbH-Geschäftsanteilen mit dem Eigentumsgrundrecht (Art. 14 GG) vereinbar ist.

1939 РУБ

похожие

Подробнее

Andreas Leissl GmbH vs. Limited


Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (im Folgenden GmbH) zählt seit langer Zeit mit ca. 1.006.157 registrierten Gesellschaften zu den beliebtesten Gesellschaftsformen in Deutschland, vor allem beim Mittelstand erfreut sie sich höchster Beliebtheit. In letzter Zeit hat die GmbH jedoch vermehrt Konkurrenz von ausländischen Kapitalgesellschaften mit beschränkter Haftung bekommen, allen voran von der englischen Private Limited Company by Shares (im Folgenden Limited oder kurz Ltd.). Von einigen wurde der GmbH bereits das „Aus" prophezeit, da die Limited der GmbH deutlich überlegen sei. Tatsächlich hat sich die Gründung einer Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland zu einer ernstzunehmenden Alternative entwickelt, für die sich bereits über 30.300 Gründer entschieden haben. Ermöglicht wurde diese Entwicklung vor allem durch die Urteile „Centros", „Überseering" und jüngst „Inspire Art" des EuGH, in denen der rechtliche Grundstock für die Anerkennung der Limited in Deutschland gelegt wurde. Somit muss seit der „Überseering" Entscheidung eine Gesellschaft, welche in einem EU-Land rechtskräftig gegründet wurde, in jedem anderen europäischen Mitgliedsstaat (und damit auch in Deutschland) in vollem Umfang anerkannt werden. Nach dem „Centros" und „Inspire Art" Urteil gilt dies auch, wenn sie in ihrem Gründungsstaat keinerlei Geschäftstätigkeit entfaltet und dort nur gegründet wurde, um das eventuell strengere deutsche Gesellschaftsrecht zu umgehen. Die ...

6077 РУБ

похожие

Подробнее

Stefan Ortner Die Limited . Eine Alternative zur GmbH.


Inhaltsangabe:Einleitung: Das europäische Gesellschaftsrecht befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch. Betroffen ist dabei keineswegs nur das Recht börsennotierter Gesellschaften, sondern auch das Recht der Gesellschaften mit beschränkter Haftung. Aufgeschreckt durch die vom EuGH in drei Entscheidungen begründete Möglichkeit des Zuzugs von Gesellschaftsformen aus anderen europäischen Ländern, sieht sich die inländische GmbH seit einiger Zeit einem immer noch steigenden Maß der Konkurrenz europäischer Gesellschaftsformen im Inland ausgesetzt. Diese ausländischen Gesellschaftsformen werden unter Beachtung des jeweiligen ausländischen Rechts und unter Einhaltung der ausländischen Erfordernisse gegründet. Im Anschluss daran nehmen die Auslandsgesellschaften ihren Verwaltungssitz im Inland auf, an dem sie auch den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit entfalten. Infolgedessen sind seit Ende 2002 bereits mehr als 30.000 englische Private Limited Companies mit deutschem Verwaltungssitz gegründet worden. Ausgelöst durch die Entscheidungen des EuGH entstand allerdings eine erhebliche Rechtsunsicherheit in Deutschland, zum Beispiel in Bezug auf das Insolvenzrecht, das Steuerrecht, die Haftung der Beteiligten und die Kapitalvorschriften. Die Wahl der Rechtsform einer Private Limited Company anstatt einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung will daher eine gut überlegte Entscheidung sein. Ziel dieser Diplomarbeit ist es daher, eine umfassende Darstellung über die Argumente und Gegenargument...

4802 РУБ

похожие

Подробнее

Kathrin Giegling Unternehmergesellschaft, GmbH und Limited. Ein Vergleich


Anfang November 2008 trat das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) in Kraft. Das MoMiG bildet den vorläufigen Abschluss verschiedenster Bestrebungen, das Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG) seit dessen Inkrafttreten 1892 umfassend zu reformieren. Zudem reagiert der deutsche Gesetzgeber mit dem MoMiG auf nationale und internationale Entwicklungen in der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Rechtsprechung.Um dabei insbesondere der Ausbreitung der englischen Private Limited by shares zu Lasten der GmbH innerhalb des deutschen Rechtsraumes entgegenzuwirken und um der Rechtsprechung des EuGH Rechnung zu tragen, hat der deutsche Gesetzgeber mit dem MoMiG eine Vielzahl von Regelungen des GmbHG ergänzt und angepasst. Schwerpunkte des MoMiG, auf die in dieser Untersuchung ausführlicher eingegangen wird, sind einerseits Erleichterungen bei der Kapitalaufbringung und bei der Übertragung von Geschäftsanteilen, andererseits die Möglichkeit einer Verwaltungssitzverlegung ins Ausland, der gutgläubige Erwerb von Geschäftsanteilen sowie Neuregelungen im Bereich des Cash-Pooling und die Regulierung des Eigenkapitalersatzrechts. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist daher ein Vergleich von GmbH und Limited unter besonderer Berücksichtigung der bereits genannten Schwerpunkte des MoMiG sowie einer Darstellung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt). Zum allgemeinen Verständnis der Thematik beginnt die Unt...

6214 РУБ

похожие

Подробнее

Theodor Hergenhahn Germany Das reichsgesetz betreffend die gesellschaften mit beschrankter haftung vom .


Эта книга — репринт оригинального издания (издательство "O. Liebmann, 1895"), созданный на основе электронной копии высокого разрешения, которую очистили и обработали вручную, сохранив структуру и орфографию оригинального издания. Редкие, забытые и малоизвестные книги, изданные с петровских времен до наших дней, вновь доступны в виде печатных книг.

822 РУБ

похожие

Подробнее

Bjorn Karst Die Unternehmergesellschaft. Ein Vergleich Zu Anderen Gesellschaften Mit Haftungsbeschrankung


Im Wettbewerb um die vorherrschende Gesellschaftsform im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) hat der deutsche Gesetzgeber mit dem Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts (MoMiG) die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) kurz "UG" geschaffen. Ausgehend von einem historischen Überblick über die untersuchten Gesellschaften und die europäische Rechtsentwicklung wird gefragt, ob es dem deutschen Gesetzgeber mit der UG gelingen kann, sich der Zunahme ausländischer Scheingesellschaften und der drohenden europäischen Konkurrenz in der Form der Societas Privata Europaea (SPE) zu erwehren. Gegenstand der vorliegenden Erörterungen ist deshalb insbesondere die Frage, wie die UG von anderen Gesellschaften mit Haftungsbeschränkung, wie der SPE, der Aktiengesellschaft, der Private Limited Company by Shares (Ltd.) oder der Societas Europaea (SE), abzugrenzen ist. Im Fokus stehen hierbei die Gründung der Gesellschaften, deren Auflösung oder Umwandlung sowie die Darstellung ihrer Rechtsbeziehungen im Innen- und Außenverhältnis. Dabei wird eine mögliche Haftung der Beteiligten ebenso erörtert, wie der Erwerb von Anteilen an den Gesellschaften durch Dritte, die Gesellschafter und die Gesellschaften selbst. Zudem wird auf Fragen des Satzungsrechts, der Organisations- und Finanzverfassung, wie etwa die Thesaurierungsverpflichtung der UG, eingegangen. Gleichsam werden die durch die Gesellschaftsform unterschiedlichen Möglichkeiten der Kapitalakquise dargestellt. Abs...

3964 РУБ

похожие

Подробнее

Jacqueline Klüting Die Auswirkungen der Besteuerung bei Rechtsformwahl GmbH oder GbR


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Rheinische Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende, wissenschaftliche Arbeit widmet sich der Fragestellung: „Welche Auswirkungen hat die Besteuerung bei der Rechtsformwahl zwischen einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung und einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts?"Das Ziel der Ausarbeitung ist daher die Ertragsbesteuerung der beiden Rechtsformen darzustellen und dadurch die rechtsformabhängigen Unterschiede hervorzuheben. Zudem soll zwei potentiellen Unternehmensgründern eine steuerliche Entscheidungshilfe bezüglich ihrer Rechtsformwahl zwischen einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung und einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts gegeben werden, bei der unterschiedliche Gewinnverwendungen zu berücksichtigen sind. Anhand eines Steuerbelastungsvergleiches im Fall der Ausschüttung des Unternehmensgewinns ist die Handlungsempfehlung zahlenmäßig zu belegen. Dabei ist sowohl die Besteuerung der Gesellschafts-, als auch der Gesellschafterebene darzustellen und zu analysieren. Die gesellschaftsrechtlichen Kriterien der Rechtsformwahl werden aufgeführt und erläutert, jedoch werden sie im analytischen Teil der Ausarbeitung nicht berücksichtigt, da dies über den Rahmen der wissenschaftlichen Arbeit hinausgehen würde. Zudem wird sich ausschließlich mit der laufenden Besteuerung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung und der Gesellschaft bürgerlichen...

4689 РУБ

похожие

Подробнее

Melanie Ruehling Haftung des GmbH-Geschaftsfuhrers


Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,3, Fachhochschule Erfurt (Studienschwerpunkt: Prüfungs- und Steuerwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) nimmt in der deutschen Rechtslandschaft eine entscheidende Bedeutung ein. Die besondere Stellung der GmbH als Rechtsform von wirtschaftlichen Unternehmen verdeutlichen die Zuwachsraten, die diese Gesellschaftsform insgesamt zu verzeichnen hat. So verdoppelt sich die Zahl der GmbH statistisch gesehen alle zehn Jahre. Im Jahr 1998 gab es im Ganzen 815.000 GmbHs in Deutschland. 1 Sowohl Klein- und Mittelbetriebe, Familienunternehmen als auch Großbetriebe wählen die Rechtsform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Ursachen dieser Tendenz sind sehr vielfältig und differieren sehr stark von Branche zu Branche. Einer der Hauptgründe der allen Branchen gemein ist, ist die Haftungsbeschränkung auf das Gesellschaftsvermögen. Dies bedeutet, dass die Gesellschafter (und natürlich auch grundsätzlich der Gesellschafter-Geschäftsführer) Gläubigern gegenüber nicht mit ihrem Privatvermögen haften und eine persönliche Inanspruchnahme i. d. R ausgeschlossen ist. Ferner lassen steuerliche Gesichtspunkte diese Gesellschaftsform der Personengesellschaft (z.B. OHG) gegenüber als vorteilhafter erscheinen. Eine weitere Ursache der enormen praktischen Bedeutung dieser Rechtsform stellt die erhebliche Flexibilität dar. Diese äußert sich zum einen durch eine flexible und an den i...

3302 РУБ

похожие

Подробнее

Christoph Lersmacher Die Gesellschaftsform des polnischen Rechts und deren Grundungsvoraussetzungen


Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,0, Universität Paderborn, Veranstaltung: Gesellschaftsrecht, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch das Urteil „Überseering" des EuGH muss eine Gesellschaft, die ihren Verwaltungssitz aus dem EU-Ausland nach Deutschland verlegt, als ausländische Gesellschaft nach dem Recht ihres Gründungsstaates anerkannt werden. Eine ausländische Gesellschaft kann in Deutschland Tochtergesellschaften und Zweigniederlassungen gründen und über diese hier gewerblich tätig sein. O. g. Urteil hat diesen eine Niederlassungsfreiheit zugesprochen, folglich werden sie in Deutschland als Gesellschaften ausländischen Rechts anerkannt; dieser Anerkennung stand bisher die Sitztheorie im Wege.Diese Hausarbeit soll zunächst die polnische Gesellschaftsform darstellen, bei der es wie bei der deutschen GmbH eine Haftungsbegrenzung gibt. Es wird aufgezeigt, wie eine solche Gesellschaft gegründet wird, wie ihre Finanz- und Organisationsverfassung geregelt ist und die Stellung ihrer Gesellschafter erläutert. Ferner wird darauf eingegangen, wie sie ins deutsche Handelsregister gelangt und somit in Deutschland tätig werden kann. Die polnische Gesellschaftsform, die mit der deutschen GmbH sehr viele Gemeinsamkeiten aufweist, ist die so genannte „Spólka z ograniczona odpowiedzialnoscia", welche mit „sp. z o. o." abgekürzt wird und übersetzt „Gesellschaft mit beschränkter Haftung" bedeutet. Diesen Zusatz...

2089 РУБ

похожие

Подробнее

Felix Kreh Die Pflichten des GmbH-Geschaftsfuhrers in der Krise Unternehmens


Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,3, Hochschule Schmalkalden, ehem. Fachhochschule Schmalkalden (FB Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist die umsatzstärkste Rechts- form in Deutschland. 1 Das Spektrum von Unternehmen, die als GmbH betriebenwerden, ist enorm breit. Bis auf einige wenige Wirtschaftszweige, wie z. B. Versiche- rungen, von denen Gesellschaften mbH gesetzlich ausgeschlossen sind, finden sich Gesellschaften mbH in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft. Kleine gastronomi- sche Betriebe firmieren ebenso als GmbH wie die Robert Bosch GmbH als eines der weltweit größten, nicht börsennotierten Unternehmen. Das Gros der circa. 850.000 Gesellschaften mbH bilden jedoch kleine und mittelständische Unternehmen. Der schwerwiegendste Vorteil der Rechtsform der GmbH für den oder die Unterneh- mensbetreiber kommt schon im Namen zum Ausdruck: die Beschränkung der Haf- tung auf das eingesetzte Kapital. Diese Haftungsbeschränkung wird bei der GmbH im Verhältnis zur Aktiengesellschaft mit einem geringen Mindestkapital von 25.000 € „erkauft". Zudem sind die Anforderungen und die Komplexität des GmbH-Rechts ge- ringer als die des Aktienrechts. 2 Diese Vorzüge der GmbH prädestinieren sie alsRechtsform für Unternehmen kleinerer und mittlerer Größe, deren Gefahr des Schei- terns tendenziell höher ist als bei Unternehmen anderer Rechtsformen. Ein Indiz für die überdurchschnittliche Krisenanfälligk...

3252 РУБ

похожие

Подробнее

Christian Huber Die Reformen der Gesellschaft mit beschrankter Haftung und UK Private Company Limited by Shares


Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 2,3, Hochschule Pforzheim, 54 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Festsetzung der Art. 43 ff. EGV und den europäischen Grundsätzen der Freizügigkeit und der freien Dienstleistungs- und Kapitalverkehre folgte zwangsläufig auch eine Anpassung im deutschen Gesellschaftsrecht. Die Anpassung erfolgte nicht durch den Gesetzgeber, sondern durch drei grundsätzliche Urteile des EuGH. Mit den Urteilen erhielten alle im europäischen Ausland vertretenen Gesellschaftstypen ebenfalls und uneingeschränkt Einzug in Deutschland. Dem Unternehmensgründer in Deutschland stehen damit nun nicht mehr nur die deutschen Formen der Personen-, Kapitalgesellschaften und all ihrer Mischformen zu, sondern zudem auch alle im europäischen Ausland existierenden. Doch genau hier liegt die Schwierigkeit. Die Vielfalt ist kaum zu überblicken. Darüber hinaus modifizieren die einzelnen Mitgliedsstaaten kontinuierlich ihr Recht - ob dies durch Rechtsprechung oder durch Gesetze geschieht, spielt für den Gründer keine Rolle. Beides ist maßgeblich für die Wahl einer Unternehmensform. Ein Paradebeispiel, welches diese Situation verdeutlicht, sind die beiden Kapitalgesellschaften: Die deutsche Gesellschaft mit beschränkter Haftung und die UK Private Company Limited by Shares. Auch wenn die Zahl der Ltd. in Deutschland noch überschaubar ist und im Vergleich zur GmbH kaum ins Gewicht fällt, so hat die Zahl der neu gegründete...

2627 РУБ

похожие

Подробнее

David Reiner Das Eigenkapitalersatzrecht nach dem MoMiG


Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,7, Hochschule Pforzheim, 51 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach langer Diskussion hat das Kabinett der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 2007 den Regierungsentwurf des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) beschlossen. Es wird die umfassendste Reform seit der Einführung des GmbH-Gesetzes am 20. April 1892. Schon seit mehreren Jahren haben die Justizministerinnen und -minister der Länder die Reformbedürftigkeit des GmbH-Gesetzes erkannt. Einen weiteren und relevanten Prüfungsbedarf ergab sich jedoch letztendlich durch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs. Durch die Entscheidungen Überseering und Inspire Art steht die Rechtsform der deutschen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) in Konkurrenz zu GmbH-verwandten Gesellschaften aus dem europäischen Ausland, insbesondere zu der englischen private limited company (Ltd.). Diese Gesellschaften dürfen auf Grund der EU-weiten Niederlassungsfreiheit nun auch in Deutschland tätig werden. Die bestehenden Regelungen zum Eigenkapitalersatzrecht sind veraltet und werden in der bestehenden Form von den betroffenen Unternehmen immer seltener akzeptiert. Die letzte größere Reform des GmbH-Gesetzes ist nun fast 30 Jahre her. Die Wirtschaft, Deutschland und auch Europa haben sich verändert, daher ist es fol...

4514 РУБ

похожие

Подробнее

Angela Wolf Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschrankt) zwischen GmbH und Limited


Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 2,1, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland sind derzeit in etwa eine Million Gesellschaften mit beschränkter Haftung registriert, was die GmbH zur am weitesten verbreiteten Rechtsform macht. Seit der Entstehung des GmbH-Gesetzes im Jahre 1892 schufen immer mehr Länder ähnliche Rechtsformen.Diese internationale Anerkennung scheint allerdings bedroht. Auf Grund der Entwicklungen der Europäischen Union wurde ein Markt der Gesellschaftsformen geschaffen, an dem auch Deutschland partizipiert. Veranlasst durch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes der letzten Jahre, die auch Auslandsgesellschaften ohne Geschäftsaktivitäten in ihrem Gründungsland eine Tätigkeit in Deutschland erlaubt, drängen zahlreiche ausländische Gesellschaftsformen auf den deutschen Markt. Es wurde eine neue freie Rechtsformwahl geschaffen, die den Wettbewerb der internationalen Gesellschaftsformen immer weiter verstärkt. Die Globalisierung der Wirtschaft sowie die Tatsache, dass das Common Law das einflussreichste Rechtssystem ist, mögen genügen, um sich eingehender mit der üblichsten englischen Gesellschaftsform, der Limited, zu beschäftigen. Diese wird derzeit als Hauptkonkurrent der GmbH gesehen. Mitte des Jahres 2007 gab es bereits 45.000 in Deutschland ansässige Limiteds, von denen jedoch nur rund 10.000 im d...

4252 РУБ

похожие

Подробнее

David Reiner Das Eigenkapitalersatzrecht nach dem MoMiG


Nach langer Diskussion hat das Kabinett der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 2007 den Regierungsentwurf des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) beschlossen. In der Hoffnung, dass das MoMiG wie angedacht in der ersten Hälfte 2008 in Kraft tritt, wird es die umfassendste Reform seit der Einführung des GmbH-Gesetzes am 20. April 1892.Schon seit mehreren Jahren haben die Justizministerinnen und -minister der Länder die Reformbedürftigkeit des GmbH-Gesetzes erkannt. Einen weiteren und relevanten Prüfungsbedarf ergab sich jedoch letztendlich durch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs. Durch die Entscheidungen Überseering und Inspire Art steht die Rechtsform der deutschen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) in Konkurrenz zu GmbH-verwandten Gesellschaften aus dem europäischen Ausland, insbesondere zu der englischen private limited company (Ltd.). Diese Gesellschaften dürfen auf Grund der EU-weiten Niederlassungsfreiheit nun auch in Deutschland tätig werden.Tausende Unternehmensgründer haben sich in jüngster Vergangenheit für die Rechtsform der Ltd. anstelle der GmbH entschieden. Einfach und relativ unbürokratisch ist bei dieser Gesellschaftsform nicht nur der Gründungsvorgang, auch hinsichtlich dem Mindestkapital gibt es erhebliche Vorzüge gegenüber der GmbH. Ein weiterer Beweggrund ist die Komplexität des deutschen Kapitalschutzrechts, welches in Europa in dieser Art und Weise unübertroffen ist.Die bestehe...

6064 РУБ

похожие

Подробнее

GmbHG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung zur Gesamtausgabe der Norm im Format: HTML PDF XML EPUB

Gesetz, betreffend die Ausgabe von Reichskassenscheinen ...

(Nr. 1000.) Gesetz, betreffend die Ausgabe von Reichskassenscheinen. Vom 30. April 1874. Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc. verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesraths und des Reichstags, was folgt: §. 1.

(GmbHG) Vollzitat: Gesetz betreffend die Gesellschaften ...

"Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 4123-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 10 des Gesetzes vom

Genossenschaftsgesetz - dejure.org

Bundesrepublik Deutschland Genossenschaftsgesetz (Gesetz betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften) In der Fassung der Bekanntmachung vom 16.10.2006 (BGBl.

Gesetz, betreffend die Gesellschaften mit beschränkter ...

(Nr. 2018.) Gesetz, betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung. Vom 20. April 1892. Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc.

Deutschland gesetz betreffend die gesellschaften mit beschränkter haftung. Gesetz, betreffend die Ausgabe von Reichskassenscheinen ...

(Nr. 1000.) Gesetz, betreffend die Ausgabe von Reichskassenscheinen. Vom 30. April 1874. Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc. verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesraths und des Reichstags, was folgt: §. 1.

§ 52 - Gesetz betreffend die Gesellschaften mit ...

(4) Andere Unternehmen, deren Vertretungsorgan und Aufsichtsrat nach § 36 oder § 52 des Gesetzes betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung oder nach § 76 Absatz 4 des Aktiengesetzes, auch in Verbindung mit § 34 Satz 2 und ...

Gesetz, betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter ...

Das Gesetz sollte nach Bismarcks Vorstellungen der Verelendung in den Industriegebieten und daraus resultierenden möglichen sozialen Unruhen entgegenwirken. Die arbeitenden Massen sollten so für den monarchisch-autoritären Obrigkeitsstaat gewonnen werden und sich von der immer stärker werdenden Sozialdemokratie abwenden.

Deutschland gesetz betreffend die gesellschaften mit beschränkter haftung. (GmbHG) Vollzitat: Gesetz betreffend die Gesellschaften ...

"Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 4123-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 10 des Gesetzes vom

Gesetz betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften

Das Gesetz betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften, kurz Genossenschaftsgesetz oder GenG, trat in Deutschland zum 1. Mai 1889 in Kraft und erfuhr seitdem nur wenige Änderungen.

GmbHG - GmbH-Gesetz - jurion.de

Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG) In der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 4123-1, veröffentlichten bereinigten Fassung Zuletzt geändert durch Artikel 10 des Gesetzes vom 17.

Gesetz betreffend die Grundrechte des deutschen Volks ...

Ein Blick in den Gesetzestext zeigt, welche individuellen Freiheiten die Deutschen fortan besaßen – und noch immer besitzen. Denn wesentliche Teile daraus fanden, teils fast wörtlich, auch Eingang in das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland vom 23.

Gesetz betreffend die Verfassung des Deutschen Reiches

Gesetz betreffend die Verfassung des Deutschen Reiches . vom 16. April 1871 geändert durch Gesetz vom 24. Februar 1873 (RGBl. S. 45) Gesetz vom 3.

Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter ...

Das Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (auch: GmbHG, GmbH-Gesetz oder Gesetz über die GmbH) regelt in Deutschland im Wesentlichen die besondere Form der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), ihre Errichtung, ihre Organe und ihre Stellung im Rechtsverkehr.

Deutschland gesetz betreffend die gesellschaften mit beschränkter haftung. GmbHG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung zur Gesamtausgabe der Norm im Format: HTML PDF XML EPUB

Gesetz, betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter ...

Das Gesetz, betreffend die Abänderung des Titel VIII der Gewerbeordnung vom 8. April 1876 (Reichs-Gesetzbl. S. 134) April 1876 (Reichs-Gesetzbl. S. 134) , wird aufgehoben.

GmbH-Gesetz - dejure.org

Bundesrepublik Deutschland GmbH-Gesetz (Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung) Gesetz vom 20.04.1892 (RGBl. I S. 477)

E. Schrödter Stahl und Eisen, 1906, Vol. 26. Zeitschrift fur das Deutsche Eisenhuttenwesen; 2. Halbjahr, Heft 13-24 (Classic Reprint)


Excerpt from Stahl und Eisen, 1906, Vol. 26: Zeitschrift für das Deutsche Eisenhüttenwesen; 2. Halbjahr, Heft 13-24Hachenburg, Max. Staubs Commentor zum Gesetz betr. Die Gesellschaften mit beschränkter Haftung. XVI 1028.About the PublisherForgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.comThis book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

2239 РУБ

похожие

Подробнее

Malte Pretzel Haftung des GmbH-Geschaftsfuhrers


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,7, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befasst sich mit der Haftung von Geschäftsführern einer GmbH. Dabei werden sowohl die Haftung gegenüber der Gesellschaft als auch die Haftung gegenüber Dritten betrachtet.

3452 РУБ

похожие

Подробнее

Angela Luft Kriterien der Rechtsformwahl bei deutscher GmbH und englischer .private company limited by shares.


Inhaltsangabe:Problemstellung: Die Wahl der optimalen Rechtsform stellt ein klassisches betriebswirtschaftliches Entscheidungsproblem für den Unternehmensgründer dar. Aufgrund der mit der Entscheidung verbundenen langfristigen Konsequenzen ist es notwendig, sich frühzeitig mit den relevanten Auswahlkriterien auseinanderzusetzen und diese mit den individuellen Zielvorstellungen abzugleichen. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist die am meisten verbreitete und bei Unternehmensgründungen bevorzugte Gesellschaftsform in Deutschland. Insbesondere der Mittelstand profitiert von den Vorteilen der Haftungsbeschränkung und dem hohen Formalisierungsgrad der Gesellschaft. Allerdings wirkt sich die bestehende Mindestkapitalausstattungspflicht von 25.000 Euro für einige Existenzgründer nachteilig aus, da sie oftmals eine unüberwindbare Hürde darstellt. Dieser und noch weitere Gründe – wie z. B. die Bestimmungen des deutschen Steuerrechts – führen zu einer verstärkten Suche nach alternativen Rechtsformen, welche neben der Haftungsbeschränkung zusätzlich über flexiblere Gestaltungsmöglichkeiten verfügen. Durch seine jüngsten Rechtsprechungen zur Niederlassungsfreiheit von Gesellschaften hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Internationalisierung des Gesellschaftsrechts weiter vorangetrieben. Demnach sind beispielsweise Kapitalgesellschaften, die nach dem Recht eines EU-Mitgliedsstaates gegründet wurden, in allen anderen Mitgliedsstaaten als solche anzuerkennen, auch wenn...

8402 РУБ

похожие

Подробнее

Hanjo Hamann Die Behandlung Des Cash Pooling VOR Und Nach Dem Momig. Alte Neue Probleme Bei Der Anfechtung Aufsteigender Darlehen 135 Inso


Seit 1892 gibt es in Deutschland die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Im Jahr 2006 begann die größte Reform ihrer Geschichte. Nach über zweijähriger Diskussion trat 2008 das 'Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen' (MoMiG) in Kraft.Eine der vielen Neuerungen, die dieses Gesetz brachte, betrifft Kredite, die ein Unternehmensteilhaber seinem Unternehmen gewährt (sog. Gesellschafterdarlehen). Das passiert besonders häufig in Fällen der Konzernfinanzierung, wo Mutter- und Tochtergesellschaften einander wechselseitig Kredite geben. Dafür haben Finanzierungsexperten ausgeklügelte Verrechnungssysteme entwickelt (sog. cash pooling), die durch das MoMiG aus dem Gleichgewicht zu geraten drohten.Die vorliegende Studie untersucht alte und neue Probleme bei der Anfechtung aufsteigender Darlehen nach § 135 InsO und zeigt auf, dass das MoMiG anders als teilweise befürchtet kein 'Todesstoß' für das cash pooling war, weil sich auch die vom Gesetzgeber nicht bedachten Probleme praxisnah dogmatisch lösen lassen.

4114 РУБ

похожие

Подробнее

Dr Julius Michaelis Deutschlands Eisenbahnen


Die erste Eisenbahn nahm ihren Betrieb 1835 in Deutschland auf. Die Strecke führte von Nürnberg nach Fürth und man war von nun an in der Lage, Personen und Güter mit einer durch Dampflokomotiven betriebenen Eisenbahn zu befördern. Diese Neuerung wurde am Anfang von privaten Gesellschaften ermöglicht, die auch den Aufbau eines Eisenbahnnetzes in Deutschland förderten. Kurze Zeit später entstanden die ersten Staatsbahnen. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit den Anfängen der Eisenbahn in Deutschland und beschreibt die verschieden Bahnstrecken, die mit der Zeit in ganz Deutschland entstanden. Darüber hinaus wird die Finanzierung der Eisenbahn, ihre Einnahmen und die Rentabilität aufgezeigt.Überarbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1859.

5839 РУБ

похожие

Подробнее

Sarah Schlüter Grenzuberschreitende Mobilitat von Kapitalgesellschaften post Brexit


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 2,0, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 23. Juni 2016 stimmten die Bürger Großbritanniens mit knapper Mehrheit gegen den Verbleib des Landes in der Europäischen Union (Brexit). Am 29. März 2017 übermittelte die britische Regierung dem Europäischen Rat die förmliche Austrittserklärung. Dieses Szenario ist bis dato noch ohne Vorbild. Noch nie zuvor ist ein Mitgliedstaat aus der Europäischen Union (EU) ausgetreten, sodass keine Erfahrungen bezüglich des Ablaufs bestehen. Der bevorstehende Austritt schafft große Unsicherheit für britische Gesellschaften mit Verwaltungssitz in Deutschland. Konnten diese zuvor ihren Verwaltungssitz unter Berufung auf die europäische Niederlassungsfreiheit und die EuGH-Rechtsprechung ohne weiteres nach Deutschland verlegen, so müssen sie nun um ihr Fortbestehen bangen. Dies betrifft zurzeit sowohl 9000 Private companies limited by shares (Limited) als auch weitere Unternehmen mit britischer Rechtsform in Deutschland. Ebenso betroffen ist die zukünftige Sitzverlegung britischer Gesellschaften nach Deutschland, sowie die grenzüberschreitende Verschmelzung britischer Rechtsträger unter Beteiligung deutscher Rechtsträger. Daher ist es unabdingbar, in einem Austrittsabkommen entsprechende Regelungen über das Schicksal britischer Gesellschaften zu treffen. Die endgültigen Folgen des Brexit bestimmen si...

2177 РУБ

похожие

Подробнее

Beate Stirtz Der Glaubigerschutz bei der englischen Limited im Vergleich zur GmbH


Seit der jüngeren Rechtsprechung des EuGH zur Niederlassungsfreiheit begegnet man im deutschen Geschäftsverkehr verstärkt der Private Limited Company by shares (auch einfach „englische Limited" oder nur „Limited" genannt) als Alternative zur deutschen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (kurz GmbH). Insgesamt sollen bislang schon mehr als 30.000 englische Limiteds mit Verwaltungssitz in Deutschland errichtet worden sein und diese Zahl soll stetig steigen. Damit entscheiden sich derzeit ca. 25 % der Unternehmer, die sich für die Gründung einer Kapitalgesellschaft entschieden haben, für die Limited, was insbesondere auf die schnelle, unbürokratische und kostengünstige Gründung und dem wesentlich geringeren Kapitaleinsatz zurückzuführen ist. Darauf muss sich auch das deutsche Geschäftsleben einstellen. Gerade wegen des fehlenden Mindestkapitals stehen allerdings viele Wirtschaftseinheiten wie beispielsweise Banken oder Lieferanten dieser „neuen" Gesellschaftsform in Deutschland skeptisch gegenüber, da dieses hierzulande bei Kapitalgesellschaften die Gegenleistung für die Haftungsbeschränkung der Gesellschafter darstellt. Ziel dieses Buches ist es daher, zu untersuchen, ob die Gläubiger einer englischen Limited in Deutschland - wie vielfach befürchtet - relativ schutzlos dastehen oder bei dieser Gesellschaftsform auch ohne nennenswertes Mindestkapital ein effektiver Gläubigerschutz gewährleistet ist. Dabei wird - gerade wegen der in Deutschland anhaltenden Konkurren...

6677 РУБ

похожие

Подробнее

Katja Schmidbauer Die rechtlichen Verhaltnisse der englischen Private Company Limited by Shares


Für Unternehmensgründer und für Gesellschafter bereits bestehender Gesellschaften ist es wichtig, die für sie optimale Gesellschaftsform zu finden und für ihre geschäftlichen Belange zu nutzen. In der EU haben Unternehmer die Wahl zwischen circa 25 verschiedenen Gesellschaften, die mit der GmbH vergleichbar sind. Die englische Limited liegt im Wettbewerb der europäischen Gesellschaftsformen weit vorne und deutlich vor der deutschen GmbH. Durch eine Reform des englischen Gesellschaftsrechts wird die Limited sogar weiter an Attraktivität gewinnen. Um die GmbH als Gesellschaftsform auf der europäischen Ebene wettbewerbsfähig zu machen, soll daher auch in Deutschland das GmbH-Recht reformiert werden.Dieses Buch soll vor allem Limited-Interessierten, aber auch Unternehmensgründern, die eine Limited oder eine Tochtergesellschaft in England gründen wollen, einen Überblick über Abläufe und Erfordernisse in England geben. Ebenso wird die Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland näher erläutert.

7252 РУБ

похожие

Подробнее

Bernd Bochmann Das eigenkapitalersetzende Gesellschafterdarlehen bei der GmbH und . Co. KG


Masterarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: passed, University of Wales, Newport, (Allfinanzakademie), 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gewährung eines Darlehens durch den Gesellschaft einer GmbH bzw. GmbH & Co. KG an die eigene Gesellschaft ist eine gängiges Finanzierungsinstrument. Es ist ein rechtlich zulässiges Mittel, einer Gesellschaft mit geringem formalem Aufwand, Liquidität zuzuführen und sie wieder abzuziehen. Das in Deutschland für Kapitalgesellschaften noch immer bestehende "Kapitalersatzrecht" hat jedoch eine Vielzahl von Restriktionen und birgt erhebliche Gefahren, die insbesondere im Insolvenzfall relevant werden. GmbH und GmbH & Co. KG gehören zu den Rechtsformen, in denen die Gesellschaften ihren Gläubigern nur mit ihrem Vermögen haften. In der gesetzestypischen GmbH ist die Haftung der Gesellschaft gem. § 13 Abs. 2 GmbHG auf ihre Einlage beschränkt. Die Haftung der Kommanditisten ist gem. § 171 Abs. 1 HGB auf die im Handelsregister eingetragene Haftsumme beschränkt.In der GmbH & Co. KG wird die Funktion des persönlich haftenden Gesellschafters, der in der gesetzestypischen KG unbeschränkt mit seinem gesamten Privatvermögen haftet (§§ 161 Abs. 2, 128 HGB), durch eine GmbH wahrgenommen, welche ihrerseits jedoch nur mit ihrem Gesellschaftsvermögen ohne Haftungsdurchgriff auf das Privatvermögen der Gesellschafter ha...

2927 РУБ

похожие

Подробнее

Janet Lührsen Die Wahl zwischen GmbH und englischer Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland als betriebswirtschaftliches Entscheidungsproblem


Inhaltsangabe:Einleitung: Bei der Bestimmung der geeigneten Rechtsform eines Unternehmens handelt es sich um ein klassisches Entscheidungsproblem der Betriebswirtschaftslehre. Soll ein neues Unternehmen gegründet werden, wird ein Existenzgründer zusammen mit seinem steuerlichen und/oder betriebswirtschaftlichen Berater Überlegungen dahingehend zu treffen haben, welche organisatorische Grundform den individuellen Zielvorstellungen am ehesten gerecht wird. In den Fällen, in denen sich bei bestehenden Unternehmen persönliche, wirtschaftliche oder rechtliche Gegebenheiten geändert haben, wird das Entscheidungsproblem erneut aufgeworfen. Die mit der Rechtsformwahl getroffene Entscheidung ist somit zwar i.d.R. langfristig, jedoch keineswegs irreversibel. Aus dem Spektrum der zur Verfügung stehenden Rechtsformen erfreut sich in der Bundesrepublik Deutschland insbesondere die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) einer hohen Beliebtheit. Angesichts der durch die Wahl dieser Rechtsform bedingten Formalisierung sowie der damit verbundenen Haftungsbeschränkung hat sie sich für den Mittelstand als besonders praktikabel erwiesen. Die Kapitalerfordernisse der GmbH sowie die durch das deutsche Gesellschafts-, Steuer- und Insolvenzrecht bedingten Nachteile haben jedoch seit langem zur Suche nach einer Gesellschaftsform geführt, die ebenfalls mit einer Haftungsbeschränkung einher geht, allerdings eine weitergehende Flexibilität ermöglicht. Seit dem Überseering-Urteil des Europäischen G...

4789 РУБ

похожие

Подробнее

Sebastian Meyer, Arthur Nidens Die englische Public Limited Company (Limited) und die deutsche GmbH


Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,3, Hochschule Wismar (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Wirtschaftsrecht, 18 + 2 online Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Sollte man eine Public Limited Company (Limited) nach englischem Recht in Deutschland gründen? lautet das Thema der vorliegenden Arbeit. Nach einer kurzen Analyse der Ausgangssituation, in der die Grundlagen zum Verständnis gelegt sowie der geschichtliche Hintergrund bei Gründungen der Limited außerhalb des Vereinigten Königreichs erläutert werden widmet sich die vorliegende Hausarbeit explizit der Limited in Deutschland. Als Kernpunkt der gegenwärtigen Arbeit lässt sich der Vergleich des Gesellschaftsrechts einer deutschen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und einer Limited anführen. Hierbei sollen etwaige Vorteile der Limited gegenüber der GmbH eruiert und analysiert werden. Ein abschließendes Fazit mit einem Ausblick in die Zukunft bildet den letzten Punkt der vorliegenden Arbeit.Durch das erhöhte Auftreten der englischen Private Limited Company in Deutschland und eine zunehmende Verdrängung bzw. Stillstand bei GmbH Neugründungen stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit sowie der Vorteile dieser Rechtsform. Experten gehen davon aus, dass deutschlandweit bereits über 30.000 Limited existieren. Ferner kommen monatlich mehr als 1.000 hinzu . Der GmbH hingegen kommt in Deutschland eine besondere Bedeutung zu, da sie nach den ...

2502 РУБ

похожие

Подробнее

Lukas Hechl Bilanzrechtliche Probleme des Jahresabschlusses einer GmbH . Co KG


Das Konstrukt einer GmbH & Co KG als „Quasi-Kapitalgesellschaft" hat auch auf den Jahresabschluss der beteiligten Gesellschaften massive Auswirkungen. Die persönliche und unbeschränkte Haftung des Komplementärs einer KG stellt den Jahresabschluss der Komplementär-GmbH vor große Herausforderungen, um den handelsrechtlichen Erfordernissen eines Jahresabschlusses einer Kapitalgesellschaft zu genügen. In diesem Zusammenhang spielen der Wertansatz einer allfälligen Beteiligung an der KG sowie die Bilanzierung des Haftungsrisikos gegenüber Gläubigern der KG eine große Rolle. Dabei wird überwiegend der Zeitpunkt diskutiert, ab dem bei der Komplementär-GmbH eine Rückstellung für Haftungsansprüche aus der Haftung nach § 128 UGB zu bilden ist.Als zweites Problemfeld im Zusammenhang mit dem Jahresabschluss einer GmbH & Co KG wird jenes der Abschlussprüfung umfassend erörtert. Vor allem die Zeitpunkte für die Einteilung in die Größenmerkmale der Kapitalgesellschaften stellen aufgrund der Verflechtung der beiden Gesellschaften massive Probleme für die Praxis dar.Diese Studie beleuchtet die Situation in Österreich, verzichtet jedoch keinesfalls auf einen Blick über die Grenze nach Deutschland, um auch die dortige Situation zu analysieren und einer Problemlösung zugänglich zu machen.

6189 РУБ

похожие

Подробнее

Johannes Fontner Die Haftung des Abschlussprufers und Schadenspravention mittels Qualitatssicherung


Ziel der vorliegenden Studie ist es, die Haftung des Abschlussprüfers und Möglichkeiten zur Reduktion der Haftung darzulegen. Der erste Teil beschäftigt sich mit einigen theoretischen Grundlagen über die Abschlussprüfung und Abschlussprüfer. Darauf aufbauend werden im zweiten Teil Haftungsvoraussetzungen und Haftung des Abschlussprüfers erläutert. Der dritte Teil handelt von der Qualitätssicherung der Abschlussprüfung, wobei die geltenden Bestimmungen über die interne und externe Qualitätssicherung erläutert werden.

2802 РУБ

похожие

Подробнее

Michael Hein Die ertragssteuerliche Behandlung der britischen Private Company Limited by Shares mit Aktivitaten in Deutschland


Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, 59 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausländische EU-Gesellschaften sind aufgrund der Urteile des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Niederlassungsfreiheit von Gesellschaften in den Fällen Centros, Überseering und Inspire Art, ebenfalls in anderen Mitgliedsstaaten der EU ohne rechtliche Hürden anzuerkennen. Dies gilt ebenso für die Gesellschaften, die ihre Tätigkeit überwiegend oder ausschließlich im Inland ausüben. Dank dieser Rechtswahlfreiheit können Gesellschaften jedes beliebigen Mitgliedsstaates der EU in jedem EU Mitgliedsstaat errichtet und betrieben werden. Folglich wird ein Unternehmensgründer die Gesellschaftsform eines Mitgliedsstaates wählen, die aus seiner Sicht die günstigsten Rahmenbedingungen bietet. Aus diesem Grund nehmen verstärkt ausländische Kapitalgesellschaften am deutschen Rechts- und Geschäftsverkehr teil, die den Mittelpunkt ihrer geschäftlichen Tätigkeit und ihre Oberleitung in Deutschland haben. Überwiegend geschieht dies in der Rechtsform einer britischen Private Company Limited by Shares, welche im Folgenden als Limited bezeichnet wird. Diese setzt sich zunehmend im Wettbewerb der europäischen Rechtsformen gegenüber anderen Gesellschaften aus anderen Mitgliedsstaaten durch. In Deutschland erfolgt mittlerweile fast jede vierte Gründung einer Kapitalgesellschaft in...

2527 РУБ

похожие

Подробнее

Gerd Wilfing Der gemeinnutzige Kulturbetrieb in Osterreich. Die gGmbH als Alternative zum gemeinnutzigen Kulturverein


Kunst und Kultur finden oftmals - vor allem in der freien Szene - im Rahmen eines gemeinnützigen Kulturbetriebs statt. Zumeist werden solche Kulturbetriebe in der Rechtsform des gemeinnützigen Vereins geführt. Die Rechtsform der gemeinnützigen GmbH ist in Österreich - im Vergleich zu Deutschland - noch weitgehend unbekannt.Da gemeinnützige Institutionen in der Gesellschaft eine wichtige wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rolle spielen, stellt sich angesichts der immer komplexer werdenden Rahmenbedingungen auch die Frage nach steuerlichen Unterstützungsmöglichkeiten dieser Institutionen.In diesem Buch soll neben den steuerlichen Aspekten der Gemeinnützigkeit - im Speziellen basierend auf den Bestimmungen in der Bundesabgabenordnung und den Vereinsrichtlinien des Finanzministeriums - auch auf die Grundzüge der beliebten Organisationsformen Verein und (gemeinnützige) Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingegangen werden.

6089 РУБ

похожие

Подробнее

T. Woodpecker Gesetz und Evangelium bei Paulus


Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,75, Theologisches Seminar Adelshofen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ausarbeitung behandelt eines der Schwerpunktthemen der paulinischen Theologie, nämlich die Beziehung von Gesetz und Evangelium. Um zu verstehen, welche Bedeutung das Gesetz für Paulus hat bzw. was Paulus damit meint, beschäftigt sich diese Ausarbeitung zunächst mit der Prägung des Paulus. Anschließend wird die Begrifflichkeit vom „Gesetz" betrachtet, um deren Bedeutung im Kontext der paulinischen Briefe zu verstehen. Darauf folgend wird auf die Interpretation der Texte von Paulus durch anderer Theologen, insbesondere Martin Luther eingegangen. Durch die Summe dieser Erkenntnisse erfolgt im Anschluss eine Darstellung der Lehre des Paulus über das Gesetz. Nach der Auseinandersetzung mit dem Gesetz wird die Verbindung zum Evangelium beschrieben, ehe am Schluss die Ergebnisse der Ausarbeitung thesenhaft dargestellt werden.

2064 РУБ

похожие

Подробнее

Maximilian Haberecht Risiko und Besteuerung. Wirkung der Steuerpolitik auf die Risikoallokation bei Investitionsentscheidungen


Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Masterarbeit untersucht die Wirkung der Steuerpolitik bei riskanten Investitionsvorhaben. Im Mittelpunkt steht die Forschungsfrage, ob die Steuererhebung einen hemmenden oder fördernden Einfluss auf die Risikoneigung eines Investors hat. Dazu wird ein einfaches Portfoliowahlmodell in zwei möglichen Umweltzuständen präsentiert und das Maß der absoluten und relativen Risikoaversion, sowie der Vermögenselastizität definiert. Ausgehend von diesen Grundlagen erfolgt die Betrachtung (1) der Partialanalyse (ohne Umverteilung der Steuereinnahmen), (2) der Totalanalyse (mit Umverteilung der Steuereinnahmen) und (3) der Situation bei asymmetrischen Informationen. (1) Im Rahmen der Partialanalyse wird die Erhebung einer Vermögen- und einer Einkommensteuer untersucht. Dabei wird der risikoinduzierende Domar-Musgrave-Effekt und der ambivalente Vermögenseffekt identifiziert. Zusätzlich werden Situationen mit beschränktem Verlustausgleich, mit steuerpolitischen Begünstigungen für Risikokapital und mit beschränkter Haftung simuliert. (2) Die Totalanalyse unterscheidet zwischen systematischen (d.h. perfekt korrelierten) und individuellen Risikoarten und befasst sich ebenso mit dem Fall der beschränkten Haftung. (3) Schließlich wird die Steuerwirkung bei Investitionsplanungen unter asymmetrischen Informationen (Moral Hazard und Adverse Selektion) betrachtet. Insgesamt zeigt ...

4827 РУБ

похожие

Подробнее

Serhat Bulut Die Liquidation der GmbH mit Schwerpunkt auf handels- und steuerrechtlichen Aspekten


Masterarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, Note: 1,8, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Master-Thesis ist, ein umfangreiches Bild über die wichtigsten Merkmale der Liquidation einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) zu vermitteln. Des Weiteren soll eine Sensibilisierung für mögliche Problembereiche hergestellt werden, gefolgt von Empfehlungen zur Vermeidung etwaiger Risiken. Dabei gelten die Schwerpunkte der Ausführung den handels- und steuerrechtlichen Aspekten.Zu Beginn der Arbeit werden die zivilrechtlichen Grundlagen im Rahmen des Abwicklungsverfahrens erläutert. Anschließend folgen die drei Phasen der Abwicklung inklusive einem Blick in die Unterschiede zur herkömmlichen Rechnungslegung der GmbH. Abgerundet wird die Thesis durch die Besonderheiten der Besteuerung auf Gesellschafts- und Gesellschafterebene sowie ausgewählten Einblicken in die Beratungspraxis.

5252 РУБ

похожие

Подробнее

Комментарии



Подпишитесь на новые товары в dushanbetj.ru